Auch unechte Kameras erzeugen „Überwachungsdruck“

Zwei Nachbarn (die sich offenbar sehr schlecht verstehen) gingen vor Gericht. Grund waren zwei Kamera-Attrappen, die vom Grundstück des einen auf das Grundstück des anderen gerichtet waren. Auch sie erzeugen „Überwachungsdruck“ und mussten entfernt werden. Grundlage war allerdings das Bürgerliche Gesetzbuch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.